zerzura

 

 

 


ilamane

 

 

donnerstag, 9. januar

ich habe die nacht auf dem berg verbracht, dem schönen berg, der sich wie ein dom im herzen des hoggar erhebt. ich erwachte kurz vor sonnenaufgang. ich beherrsche den ganzen atakor, aber ich fühle mich erdrückt von der kraft der mich umgebenden natur. es ist frisch. ich erlebe die geburt des tages. nach und nach werden die berge deutlich. alles ist still. plötzlich trifft ein sonnenstrahl den felsen, der bisher im halbdunkel lag und erweckt ihn zum leben.
in der ferne ist der ilamane schon aus seiner nacht emporgetaucht.

 

aus: "Alain Sèbe - Tagoulmoust -die Menschen mit dem Schleier-, Schilling-Verlag, Freiburg 1979"
foto: Hoggar-Gebirge, Algerien